Wickelauflagen Wickelkommoden Wickeltaschen Stillkissen Windeln Wundschutzcreme Babyöl

Wickelauflagen

Ein Neugeborenes muß gerade in den ersten Lebensmonaten bis zu 10 Mal am Tag gewickelt werden. Achten Sie hier auf eine gute Wundschutzcreme, um die zarte Babyhaut ausreichend zu schützen.
Wickeln können Sie Ihr Baby mit Einwegwindel oder Stoffwindeln. Oft greifen junge Eltern zu der klassischen Einmal- Windel. Diese wird bei Bedarf gewechselt und entsorgt, während eine Stoffwindel regelmäßig gereinigt und wiederverwendet wird. Zwischen den Windelsorten gibt es Unterschiede im Aufwand und Preis.
Damit Sie Ihr Baby richtig wickeln können und sich Ihr Kleines wohlfühlt, sollten Sie einen festen Platz in der Wohnung dafür herrichten. Etwa den Wickeltisch im Babyzimmer. Die Wickelkommode wird mit einer weiches und strapazierfähigen Wickelauflage ausgestattet.

"Frisch gebackene" Eltern sollten sich das richtige Wickeln von "alten Hasen" zeigen lassen, denn hier gibt es einiges u beachten, damit Ihr Baby so wenig Streß wie nur möglich hat. Hinzu kommt die benötige Baby Ausrüstung.

Die Wickelunterlage kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Sie sollte weich und schnell zu reinigen sein, falls mal ein "Unglück" passiert und etwas daneben geht. Am Besten legen Sie ein weiches Handtuch oder ein Betttuch unter, dass Sie bei bedarf schnell wechseln können.
Erstausstattung || Baby Accessoires
© 2005 - 2016 wickelauflagen.com powered by citybytes.de InternetAgentur || impressum